0
Wildschwein Frida frisst zwischen Kühen auf einer Weide an der Weser im Landkreis Holzminden. Der Frischling hat sich vor einigen Wochen einer Herde Rotes Höhenvieh vom Biohof Familie Stapel in Grave bei Brevörde angeschlossen. - © dpa
Wildschwein Frida frisst zwischen Kühen auf einer Weide an der Weser im Landkreis Holzminden. Der Frischling hat sich vor einigen Wochen einer Herde Rotes Höhenvieh vom Biohof Familie Stapel in Grave bei Brevörde angeschlossen. | © dpa

Brevörde Kuhherde bei Holzminden zieht junges Wildschwein auf

Das Jungtier hat den Anschluss zu seinen Artgenossen verloren und sich Kühen angeschlossen. Sie sind nun die neue Familie von Wildschwein "Frida".

29.09.2022 | Stand 29.09.2022, 15:26 Uhr

Brevörde (dpa). Eine Kuhherde in Niedersachsen ist seit Kurzem um ein ungewöhnliches Mitglied reicher: Wildschwein-Frischling Frida hat sich den Kühen angeschlossen. Vor etwa drei Wochen habe er das kleine Tier beim morgendlichen Füttern entdeckt, sagte Landwirt Friedrich Stapel. „Mit einmal habe ich gesehen: Da hinten läuft doch etwas Kleines hinterher.“ Inzwischen sei das Jungtier eine echte Attraktion in der Gemeinde Brevörde im Landkreis Holzminden.

Mehr zum Thema