0
Die Universitäten in Paderborn und Bielefeld haben Sparmaßnahmen beschlossen, um ihren Studierenden weiterhin den Präsenzbetrieb zu ermöglichen. - © dpa
Die Universitäten in Paderborn und Bielefeld haben Sparmaßnahmen beschlossen, um ihren Studierenden weiterhin den Präsenzbetrieb zu ermöglichen. | © dpa

Energiekrise Das ändert sich an Hochschulen in OWL für Studierende im Wintersemester

Trotz Energiekrise sollen Lehrveranstaltungen vor Ort stattfinden können. Das geht nicht ohne Sparmaßnahmen. Was Hochschulen in Bielefeld und Paderborn planen.

Jessica Eberle
27.09.2022 | Stand 27.09.2022, 20:19 Uhr

Düsseldorf/Paderborn. Angesichts kräftig gestiegener Kosten stehen auch die Hochschulen vor der Herausforderung, Energie zu sparen. Dabei sei es laut Wissenschaftsministerin Ina Brandes oberste Priorität, dass das Wintersemester in Präsenz stattfinden kann - dafür haben sich die Universitäten freiwillig dazu verpflichtet, in diesem Winter ihren Gasverbrauch um mindestens 20 Prozent zu reduzieren. Auch die Unis in Bielefeld und Paderborn haben dafür bereits Maßnahmen getroffen.

Mehr zum Thema