0
Viele Erzieher arbeiten am Limit. Mit dem Programm der Landesregierung sollen sie entlastet werden. - © Uwe Anspach
Viele Erzieher arbeiten am Limit. Mit dem Programm der Landesregierung sollen sie entlastet werden. | © Uwe Anspach

Umfang von 147 Millionen NRW-Landesregierung setzt Kita-Helfer-Programm 2023 fort

Damit sollen die Erzieher in ihrer Arbeit entlastet werden. Allerdings ist die Aufgabe der Unterstützer auf bestimmte Tätigkeiten begrenzt.

23.09.2022 | Stand 23.09.2022, 11:19 Uhr

Die Landesregierung wird das Kita-Helfer-Programm bis zum Ende des aktuellen Kita-Jahres fortsetzen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Haushaltsgesetzgebers können Kita-Helfer das pädagogische Personal in den Kindertageseinrichtungen bis zum 31. Juli 2023 bei einfachen, alltäglichen, nicht-pädagogischen Arbeiten weiter entlasten, teilt das NRW-Familienministerium mit. Die pädagogische Betreuung und frühkindliche Bildung werde weiterhin ausschließlich von pädagogischen Kräften geleistet.

Mehr zum Thema