0
Kerzen erinnern an den Tod eines 16-jährigen Jugendlichen in Dortmund. - © Bernd Thissen
Kerzen erinnern an den Tod eines 16-jährigen Jugendlichen in Dortmund. | © Bernd Thissen

16-Jähriger erschossen Tödliche Schüsse in Dortmund: Durchsuchungen bei Polizisten

Die Handys der beteiligten Polizisten wurden beschlagnahmt. Haben sie sich nach dem tödlichen Einsatz per SMS ausgetauscht?

Lukas Brekenkamp
22.09.2022 | Stand 22.09.2022, 14:49 Uhr

Dortmund. Im Fall um die tödlichen Polizeischüsse im August in Dortmund kam es zu Durchsuchungen bei Polizisten. Wie NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) dem Innenausschuss im Landtag mitteilte, wurde bei den Maßnahmen im September die Handys der Beamten sichergestellt.

Mehr zum Thema