0
Die sechsjährige Angela aus Köln hält ein Bild von Ex-Bundeskanzlerin Merkel mit einem Gruß "Für Angela" und der Unterschrift von Angela Merkel. - © Christoph Reichwein
Die sechsjährige Angela aus Köln hält ein Bild von Ex-Bundeskanzlerin Merkel mit einem Gruß "Für Angela" und der Unterschrift von Angela Merkel. | © Christoph Reichwein

Geflüchtete Warum die Grundschülerin Angela Post aus Berlin bekommen hat

Während der Kanzlerschaft von Angela Merkel erreichten viele Flüchtlinge Deutschland. Manche nannten ihre Kinder aus Dankbarkeit Angela. Was machen sie heute?

Jonas-Erik Schmidt
12.08.2022 | Stand 12.08.2022, 09:36 Uhr

Köln. Ob sie schon ein bisschen schreiben kann? Aber ja, das Mädchen nickt: „Soll ich es zeigen?“ Unbedingt. Aber was? Wie sich herausstellt, geht vor allem der eigene Vorname schon ganz gut von der Hand. Die Sechsjährige fängt also an zu krakeln, Buchstabe für Buchstabe. Erst ein A. Dann ein N. Dann ein G. Und dann ahnt man so langsam, auf was es hinauslaufen wird. Am Ende steht „Angela“ auf dem Zettel. Der Namen, den man mit 16 Jahren Kanzlerschaft verbindet.

Mehr zum Thema