Ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen wird derzeit in der Öffentlichkeit wieder intensiv diskutiert. - © Marijan Murat
Ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen wird derzeit in der Öffentlichkeit wieder intensiv diskutiert. | © Marijan Murat

NW Plus Logo Gas-Mangellage NRW-Verkehrsminister Krischer für Tempolimit 130 auf Autobahnen

Der Grünen-Politiker sieht den Schritt als "sofort wirkende" Maßnahme für mehr Klimaschutz. CDU-Innenminister Reul ist hingegen skeptisch.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Bei der Frage nach möglichen Einsparpotenzialen von Energie ist aktuell eine Debatte um ein Tempolimit voll entbrannt. Die Befürworter erhalten jetzt Rückenwind vom neuen NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne), der zugleich auf Distanz zur FDP geht. „Ich begrüße ein Tempolimit auf Autobahnen, weil es nachgewiesenermaßen den Spritverbrauch reduziert und Unfallgefahren vermindert“, sagt Krischer gegenüber nw.de. Es sei „sehr schade“, dass „eine Partei in der Ampelkoalition“ ein Tempolimit immer noch ablehne und damit eine Einführung verhindere.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema