0
Das knapp zwei Wochen alte Pudu-Hirsch "Alvess". - © Werner Scheurer/Zoo Köln
Das knapp zwei Wochen alte Pudu-Hirsch "Alvess". | © Werner Scheurer/Zoo Köln

Wichtig für die Zucht Mini-Hirsch "Alvess": Kölner Zoo feiert Nachwuchs bei den Pudus

Die Art gehört zu den kleinsten Hirschen der Welt, in freier Wildbahn bedroht der Mensch ihren Lebensraum. Der kleine Hirsch wird etwa halb so groß wie ein heimisches Reh.

28.07.2022 | Stand 28.07.2022, 15:22 Uhr

Süßer Nachwuchs im Kölner Zoo: Der frisch geborene Südpudu "Alvess" hat bei seinem ersten Ausflug durch das Freigehege viele Blicke auf sich gezogen. Die südamerikanische Hirschart gehört zu den kleinsten der Welt. Dass mit Alvess, dessen Name aus Lateinamerika stammt und übersetzt "tapferer Jüngling" heißt, ein Männchen die nun fünfköpfige Gruppe bereichert, ist für den Zoo eine besonders gute Nachricht.

Mehr zum Thema