0
Einsatzkräfte der Spurensicherung in einem Naturschutzgebiet bei Hamm, wo am 24. Juni eine Frauenleiche gefunden wurde. - © Markus Wüllner
Einsatzkräfte der Spurensicherung in einem Naturschutzgebiet bei Hamm, wo am 24. Juni eine Frauenleiche gefunden wurde. | © Markus Wüllner

Leichenfund in Hamm 17-Jährige ermordet: Ex-Freund unter Tatverdacht, Tatort weiter unklar

Die Obduktion hat ergeben, dass das Mädchen durch „massive Gewalt gegen den Hals“ starb. Der Ex-Freund sitzt in U-Haft und schweigt.

27.06.2022 | Stand 27.06.2022, 16:29 Uhr

Hamm/Iserlohn. Nach dem Fund der Leiche einer getöteten 17-Jährigen bei Hamm ist weiter unklar, wo das Mädchen umgebracht worden ist. Der Tatort sei noch nicht ermittelt, sagte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert am Montag. Vom tatverdächtigen 26 Jahre alten Ex-Freund der Jugendlichen, der in Untersuchungshaft sitzt, gibt es demnach keine Informationen. Der Mann habe bei der Polizei wie auch vor dem Haftrichter zu den Vorwürfen geschwiegen, sagte der Sprecher.

Mehr zum Thema