Im Januar wurden bei den Corona-Demos in Bielefeld noch viele hunderte Teilnehmer gezählt. Mittlerweile verringert sich die Zahl immer mehr. - © nw
Im Januar wurden bei den Corona-Demos in Bielefeld noch viele hunderte Teilnehmer gezählt. Mittlerweile verringert sich die Zahl immer mehr. | © nw

NW Plus Logo Auch in OWL Sicherheitsbehörden alarmiert: Weiter viele Rechtsextreme bei Corona-Demos

Bis zu zehn Prozent der Teilnehmer gelten als rechtsextrem. In OWL zeigen sich solche Tendenzen an Demo-Organisatoren oder Teilnehmern. Was die Behörden aktuell besonders besorgt - und welche Entwicklungen zu beobachten sind.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Das Interesse an den Corona-Demonstrationen lässt in weiten Teilen ab. Deutlich weniger Proteste finden statt, deutlich weniger Corona-Leugner oder Impfgegner kommen. Die Sicherheitsbehörden sehen dennoch enorme Gefahren, die von dem Milieu ausgehen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema