0
Thomas Kutschaty (l), Spitzenkandidat der SPD in Nordrhein-Westfalen und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) stehen auf der Bühne auf dem Roncalliplatz bei einem Wahlkampftermin der SPD. - © AFP or licensors
Thomas Kutschaty (l), Spitzenkandidat der SPD in Nordrhein-Westfalen und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) stehen auf der Bühne auf dem Roncalliplatz bei einem Wahlkampftermin der SPD. | © AFP or licensors

Landtagswahl am Sonntag NRW-Parteispitzen werben mit Bundesprominenz um Landtagswähler

Im Schlussspurt zur Landtagswahl in NRW geben die Parteien noch mal Gas. Ministerpräsident Wüst setzt nach dem CDU-Erfolg in Schleswig-Holstein auf "Rückenwind aus dem Norden". Doch auch SPD-Herausforderer Kutschaty ist "heiß darauf, die Wahl zu gewinnen".

13.05.2022 | Stand 13.05.2022, 19:19 Uhr

Altenberge/Düsseldorf/Köln (dpa). Zwei Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben die Parteien am Freitag mit viel Politprominenz noch einmal um Stimmen geworben. Bei seiner offiziellen Abschlussveranstaltung im münsterländischen Altenberge unterstrich Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) die Bedeutung stabiler politischer Verhältnisse, um „machen zu können, worauf es ankommt“. Das ist der Wahlkampf-Slogan der NRW-CDU, die sich seit Wochen mit der SPD ein enges Rennen in den Umfragen liefert - mit leichtem Vorsprung für die Christdemokraten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG