0
Ab dem 5. Mai gilt in NRW eine neue Quarantäneverordnung. - © Zacharie Scheurer
Ab dem 5. Mai gilt in NRW eine neue Quarantäneverordnung. | © Zacharie Scheurer

Corona-Regeln in NRW Ab sofort: Corona-Infizierte können sich nach fünf Tagen freitesten

Ein offizieller Test sei weiterhin notwendig, teilt das Gesundheitsministerium in NRW mit. Für Kontaktpersonen fällt die verpflichtende Quarantäne komplett weg.

Angela Wiese
05.05.2022 | Stand 05.05.2022, 07:59 Uhr

Düsseldorf. Die NRW-Landesregierung setzt in einer neuen "Corona-Test-und-Quarantäneverordnung" die vom Robert Koch-Institut (RKI) empfohlene Verkürzung der Isolation Corona-Infizierter um. Allerdings kann die Isolation nach fünft Tagen nur mit einem offiziellen Test beendet werden, also mit einem Bürgertest oder PCR-Test. Das teilte NRW-Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Die neue Verordnung gilt ab Donnerstag (5. Mai). Ohne Test ende die Isolierung wie bisher, also nach zehn Tagen. Für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten besteht demnach keine Pflicht mehr, in Quarantäne zu gehen. Stattdessen werde ihnen empfohlen, Kontakte zu reduzieren.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG