0
Kann sich auch eine Ampelkoalition vorstellen: Joachim Stamp, hier beim Besuch in der NW-Redaktion. - © Peter Unger
Kann sich auch eine Ampelkoalition vorstellen: Joachim Stamp, hier beim Besuch in der NW-Redaktion. | © Peter Unger

NRW-Landtagswahlen FDP-Landeschef schließt Ampel-Bündnis nicht aus

Joachim Stamp möchte die schwarz-gelbe Koalition fortsetzen, ist aber auch für andere Konstellationen offen. Vor allem in einer Frage sieht er Klärungsbedarf.

03.05.2022 | Stand 03.05.2022, 07:32 Uhr

Düsseldorf (lnw). FDP-Landeschef Joachim Stamp ist neben der favorisierten Fortsetzung der schwarz-gelben Koalition mit der CDU auch für andere Bündnisse nach der Landtagswahl offen - wie eine Ampel mit der SPD und den Grünen. „Wir möchten die NRW-Koalition gern fortsetzen“, sagte Stamp der „Rheinischen Post“ (Montag), machte aber auch klar: „Keine Konstellation ist ausgeschlossen, und uns geht es nicht darum, wer vorne als Ministerpräsident winkt, sondern um Inhalte.“

Mehr zum Thema