0
Ein Schüler führt in einer Klasse einen Corona-Schnelltest an sich selbst durch. - © Sebastian Gollnow
Ein Schüler führt in einer Klasse einen Corona-Schnelltest an sich selbst durch. | © Sebastian Gollnow

Entscheidung vor Ort Ministerium stellt klar: Schulen in NRW dürfen Corona-Tests behalten

Schulleiter hatten auf die Pläne des Landes empört reagiert, das Corona-Tests zurückhaben wollte. Nun rudert das Ministerium zurück. Es sei nur ein Angebot gewesen.

Anneke Quasdorf
28.04.2022 | Stand 29.04.2022, 09:24 Uhr

Düsseldorf. Die Schulen in NRW rätselten tagelang, wie es mit noch unverbrauchten Corona-Tests weitergeht - am Donnerstagabend sorgte das Schulministerium dann für Klarheit und wollte die Schulen noch am selben Abend über das Prozedere informieren. Laut einer Mitteilung des Ministeriums, die nw.de vorliegt, dürfen die Schulen nun selbst entscheiden, wie sie mit den „überzähligen Antigen-Selbsttests“ umgehen, sie auch selbst lagern und zudem weiter „anlassbezogen“ verwenden.

Mehr zum Thema