Sicherheitsbehörden haben fast 500 Reichsbürger in OWL auf dem Schirm. Eine recht neue Gruppierung versammelt sich regelmäßig in der Region. - © picture alliance
Sicherheitsbehörden haben fast 500 Reichsbürger in OWL auf dem Schirm. Eine recht neue Gruppierung versammelt sich regelmäßig in der Region. | © picture alliance

NW Plus Logo Was steckt dahinter? Mehrere Treffen nachweisbar: Reichsbürger-Gruppe breitet sich in OWL aus

Die Gruppe ist bundesweit vernetzt, regelmäßig wird zu gemeinsamen Veranstaltungen geladen. Mehrere Treffen gab es bis zuletzt in OWL. Eine Spurensuche.

Lukas Brekenkamp
Florian Wayand

Bielefeld. Reichsbürger leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und bereiten den Behören Probleme. Eine recht junge Gruppierung breitet sich in ganz Deutschland aus, Ostwestfalen scheint dabei eine besondere Rolle zu spielen. Was steckt hinter der neuen Gruppierung?

107 Jahre Belagerungszustand. Deswegen ist Christian (ganzer Name ist der Redaktion bekannt) an diesem wolkigen Sommertag im Sommer 2021 in Porta Westfalica, am bekannten Kaiser Wilhelm-Denkmal. Belagerungszustand? Davon gehen zumindest Christian und ein paar Dutzend andere Personen aus, die alle am Denkmal stehen und sich unterhalten. Sie präsentieren sich als Anhänger des "Vaterländischen Hilfsdienstes" (VHD) - eine Gruppierung aus sogenannten Reichsbürgern.

Die Anhänger pflegen Ansichten in waschechter Reichsbürger-Manier, Experten sprechen von Revisionismus. Die Grenzen aus dem Kaiserreich bestünden noch immer. In Deutschland würde seit 1914 der Belagerungszustand herrschen. Männer zwischen 17 und 59 müssten sich beim "Vaterländischen Hilfsdienstes" melden, eine Ergänzung zur Wehrpflicht. Per Gesetz angeordnet im Jahr 1916. Geld für die Arbeit im VHD gibt es nicht. "Angesichts der gegenwärtigen Situation des nicht funktionierenden Staatswesens", schreiben die Reichsbürger auf einer überraschend professionellen Website. Entlohnung sei die Wiedererlangung der Souveränität und Freiheit. Der VHD sieht sich generell als einziges Mittel zur Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reichs.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema