0
Mithilfe der App soll Opfern Zugang zu Hilfsangeboten ermöglicht werden - auch wenn die Peiniger deren Handys kontrollieren. - © Pixabay
Mithilfe der App soll Opfern Zugang zu Hilfsangeboten ermöglicht werden - auch wenn die Peiniger deren Handys kontrollieren. | © Pixabay

Sicherheit Land stellt Tarn-App für Opfer häuslicher Gewalt vor

Die App kann auch offline genutzt werden. Um die Täter in die Irre zu führen, zeige die App vorrangig Alltagsthemen und müsse durch einen Code freigegeben werden.

Frank Christiansen
27.04.2022 | Stand 27.04.2022, 15:20 Uhr

Düsseldorf. Versteckte Hilfe auf dem Smartphone: Für Opfer von häuslicher Gewalt hat das Land eine Tarn-App entwickeln lassen. Damit werden Hilfsangebote des NRW-Opferschutzportals hinter einer thematisch unauffälligen App verborgen. So soll Opfern Zugang zu Hilfsangeboten ermöglicht werden - auch wenn die Peiniger deren Handys kontrollieren.

Mehr zum Thema