0
- © Sophie Brössler/dpa/Bildarchiv
Rund 50 Geflüchtete haben im Rahmen der «Demokratieschule» am Mittwoch den nordrhein-westfälischen Landtag besucht. | © Sophie Brössler/dpa/Bildarchiv

Klärung zwischen NRW-Regierung und Kommunen zu Geflüchteten

05.04.2022 | Stand 07.04.2022, 12:38 Uhr

Spitzen der nordrhein-westfälischen Landesregierung und der Kommunen wollen Freitagmorgen offene Fragen zur Versorgung der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine klären. Das kündigte der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) am Dienstag im Düsseldorfer Landtag an. An dem Austausch sollen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU), Stamp und Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) teilnehmen.

Mehr zum Thema