0
- © Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild
Das Logo von RWE ist auf der Konzernzentrale von RWE vor Beginn der Bilanzpressekonferenz zu sehen. | © Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

RWE legt planmäßig weiteren Braunkohle-Kraftwerksblock still

31.03.2022 | Stand 02.04.2022, 06:40 Uhr

Der Energiekonzern RWE legt am Freitag im Zuge des Kohleausstiegs einen weiteren Braunkohle-Kraftwerksblock still. Außer Betrieb genommen wird der 300-Megawatt-Block A des Kraftwerks Neurath in Grevenbroich, wie das Unternehmen am Donnertag in Essen mitteilte. Die Anlage werde für eine kurze Zeit konserviert, um nach einer Entscheidung der Bundesregierung im Notfall zur Versorgungssicherheit beitragen zu können.

Mehr zum Thema