Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat die Statistik Ertrinken für das Jahr 2021 veröffentlich. Demnach starben deutlich weniger Menschen in Gewässern als in den vorherigen Jahren. - © Symbolfoto: Pixabay
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat die Statistik Ertrinken für das Jahr 2021 veröffentlich. Demnach starben deutlich weniger Menschen in Gewässern als in den vorherigen Jahren. | © Symbolfoto: Pixabay

NW Plus Logo Statistik Ertrinken Deutlich weniger Badetote in NRW

Im zweiten Pandemiejahr hatte die DLRG mit vielen tödlichen Badeunfällen gerechnet - doch die Statistik weist die niedrigste Zahl an Ertrunkenen seit über 20 Jahren aus.

Düsseldorf/Bad Nenndorf (dpa/lnw). Die Zahl der Badetoten ist in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. So zählte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Jahr 2021 mit 24 Todesfällen durch Ertrinken nur knapp halb so viele solcher tödlichen Badeunglücke in nordrhein-westfälischen Gewässern wie noch im Vorjahr (47).

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema