0
- © Fabian Strauch/dpa
Die Polizei führte eine Razzia im Norden von Duisburg in einem Wettbüro durch. Reul war vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu machen. | © Fabian Strauch/dpa

Razzien und Kontrollen: NRW-Polizei gegen Clan-Kriminalität

13.03.2022 | Stand 15.03.2022, 02:12 Uhr

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ist am Wochenende in zahlreichen Städten gegen Clan-Kriminalität vorgegangen. Mehrere Hundert Beamte waren an Durchsuchungen von Wohnungen, Geschäftsräumen und Gewerbeobjekten beteiligt, darunter auch Spezialkräfte. Es gab Festnahmen und Verhaftungen. Nach Angaben der Polizei Essen als koordinierender Behörde waren auch andere Behörden wie Zoll, Steuerfahndung und kommunale Behörden beteiligt. Durchsuchungen und Kontrollen gab es vor allem im Ruhrgebiet, aber auch in Velbert und Heiligenhaus (Kreis Mettmann) und in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis). Kontrolliert wurden etwa Bars, Barbershops, Wettbüros und Schrottplätze, aber auch Fahrzeuge. Das Innenministerium wollte am Sonntagnachmittag eine Bilanz der Maßnahmen vorlegen.

Mehr zum Thema