0
Unter den Fluechtenden aus der Ukraine sind vorwiegend Frauen und Kinder. - © epd-bild / Frank Schultze / Zeitenspiegel
Unter den Fluechtenden aus der Ukraine sind vorwiegend Frauen und Kinder. | © epd-bild / Frank Schultze / Zeitenspiegel

Folgen des Krieges „Wir schaffen das“: NRW stellt sich auf viele Geflüchtete ein

Immer mehr Menschen fliehen vor dem Krieg aus der Ukraine. Das Land NRW baut deshalb die Aufnahmekapazitäten aus. Welche Maßnahmen getroffen werden.

09.03.2022 | Stand 09.03.2022, 17:16 Uhr

Düsseldorf (dpa). Das Land Nordrhein-Westfalen bereitet sich nach Angaben von Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) auf eine deutlich steigende Zahl von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine vor. Viele Kommunen hätten ihre Bereitschaft erklärt, Menschen aufzunehmen und ihre Kapazitäten dafür auszubauen, sagte er am Mittwoch in einer Sondersitzung des Landtages und betonte: „Wir werden sie bei der Aufnahme der Flüchtlinge unterstützen - ohne Wenn und Aber.“ Das Land selbst erweitere seine Kapazitäten kurzfristig auf 25.000 Plätze.

Mehr zum Thema