Tausende Ukrainer sind auf der Flucht. - © picture alliance/dpa
Tausende Ukrainer sind auf der Flucht. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Krieg in Osteuropa Wüst berät mit NRW-Kommunen über Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen

Angesichts der russischen Invasion in die Ukraine wird eine riesige Flüchtlingsbewegung erwartet. Noch sind wohl erst wenige Menschen in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Aber das Land bereitet sich vor.

Dorothea Hülsmeier

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen rüstet sich für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine. Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) will am Mittwoch bei einem Flüchtlingsgipfel mit den kommunalen Spitzenverbänden über Unterstützung durch das Land beraten. „Nordrhein-Westfalen ist selbstverständlich bereit zur Aufnahme von Menschen, die auf der Flucht sind", sagte Wüst am Dienstag in Düsseldorf. „Wer vor (Russlands Präsident Wladimir) Putin flieht, ist in Nordrhein-Westfalen herzlich willkommen."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema