Die Straßensanierung kann Grundstückseigentümer viel Geld kosten. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Straßensanierung kann Grundstückseigentümer viel Geld kosten. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Landtagsmehrheit dafür Bürgerabgaben für Straßenbau: Ende der Regel rückt näher

Im NRW-Landtag sprechen sich SPD, Grüne und nun auch die FDP dafür aus, verpflichtende Anliegerbeiträge abzuschaffen.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Wenn in NRW eine Straße saniert wird, müssen sich Grundstückseigentümer finanziell beteiligen – nicht selten in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Regel führt seit Jahren zu viel Kritik. Jetzt deutet sich im Landtag eine politische Mehrheit an, die die Straßenausbaubeiträge abschaffen will.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema