Der jüngste Bombenfund in OWL: Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe in Lage/Kreis Lippe. - © Polizei Lippe
Der jüngste Bombenfund in OWL: Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe in Lage/Kreis Lippe. | © Polizei Lippe

NW Plus Logo Nach Großeinsatz in Lippe Was geschieht nach einem Bombenfund in OWL?

Egal, ob bei Baumaßnahmen auf dem Grundstück oder Straßenarbeiten: Immer mal wieder kommt dabei eine Bombe zutage. Sie muss dann beseitigt werden. Was dazu gehört und wo in OWL zuletzt Bomben gefunden wurden.

Leonie Meyer

Das aktuelle Beispiel im Kreis Lippe zeigt es: In Nordrhein-Westfalen werden heute immer noch Bomben gefunden, auch wenn das Ende des Zweiten Weltkriegs mehr als 70 Jahre zurückliegt. Dort wurden nach einem Bombenfund 1.800 Menschen evakuiert. Nach elf Stunden wurde die Fliegerbombe dann in der Nacht auf Donnerstag erfolgreich entschärft.

Beseitigung wie diese sind heute noch eine wichtige öffentlich Aufgabe. Was aber geschieht genau nach einem Bombenfund? Eine Übersicht über die verschiedenen beteiligten Parteien:

Was passiert, wenn eine Privatperson eine Bombe findet?

Bomben sollten am Fundort belassen werden, wie es vom Innenministerium NRW heißt. Den Kontakt sollte man vermeiden, denn das Berühren oder Untersuchen kann lebensgefährliche Folgen haben. Das Land NRW stellt zur Unterstützung bei Munitionsfunden eine Kampfmittelbeseitigung bei den Bezirksregierungen. Für den Bezirk Detmold ist die Bezirksregierung Arnsberg zuständig. Wenn man eine Bombe findet, sollte man umgehend die örtlichen Ordnungsbehörden, darunter auch Feuerwehr und Polizei, kontaktieren. Meistens müssen dann während der Entschärfung die Anwohner in einem weiten Radius ihre Häuser verlassen.

Welche Aufgaben hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst?

Darunter fällt nicht nur die Beseitigung der gefundenen Bombe, sondern auch schon im Vorfeld eine Prüfung bei Baumaßnahmen. Die Aufgaben des Kampfmittelbeseitigungsdientes unterteilen sich in vier Bereiche: Die Kriegsluftbildauswertung, die Kampfmitteldetektion und -ortung, die Kampfmittelräumung und die Kampfmittelvernichtung beziehungsweise die endgültige Beseitigung.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema