Um einen kostenfreien PCR-Test im Testzentrum zu bekommen, brauchen Betroffene einen entsprechenden Nachweis ihres Anspruches. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Um einen kostenfreien PCR-Test im Testzentrum zu bekommen, brauchen Betroffene einen entsprechenden Nachweis ihres Anspruches. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Strafen für Fake-Beweise Unterschiede in OWL: So komme ich an einen kostenlosen PCR-Test

Er ist sicher. Er ist beliebt. Und er ist teuer, wenn er nicht zwingend notwendig ist. Umso wichtiger also, dass Personen mit Chance auf einen kostenfreien PCR-Test ihren Bedarf beweisen.

Larissa Kirchhoff

Bielefeld. Der Reihe nach kommen Menschen ins Testzentrum und behaupten, ihnen stehe ein kostenfreier PCR-Test zu. Das berichtet Markus Wendler, Geschäftsführer der PVM-Testzentren in Bielefeld. Aber längst nicht jeder kann sich tatsächlich problemlos kostenlos testen lassen. Die Frage ist: Wie kann bewiesen werden, dass eine Berechtigung vorliegt? In der Region wird das unterschiedlich gehandhabt. Ein Überblick.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema