0
Starker Anstieg trotz Tests: Auch in den Schulen macht sich die Omikron-Welle bemerkbar. Experten erwarten viele Ausfälle unter Beschäftigten und Schülern. - © picture alliance/dpa/CTK
Starker Anstieg trotz Tests: Auch in den Schulen macht sich die Omikron-Welle bemerkbar. Experten erwarten viele Ausfälle unter Beschäftigten und Schülern. | © picture alliance/dpa/CTK

Welle erreicht Schulen Angst vor Schließungen: Schulen fehlt Omikron-Notfallplan

Das Land NRW setzt weiterhin auf Präsenz. Experten erwarten massive Ausfälle. Schon jetzt hat sich die Zahl infizierter Beschäftigter in einer Woche verdreifacht.

Anneke Quasdorf
19.01.2022 | Stand 19.01.2022, 20:50 Uhr

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat Wechselunterricht in aufgeteilten Lerngruppen trotz steigender Corona-Zahlen ausgeschlossen. „Der Wechselunterricht ist für Nordrhein-Westfalen keine Alternative“, sagte die Ministerin. Die Opposition wirft ihr vor, sie verkenne die Lage. Gewerkschaften und Verbände kritisieren, dass Schulen für die erwarteten Ausfälle durch Omikron nicht im geringesten vorbereitet sind.

Mehr zum Thema