0
Vier Tage nach der Flucht eines Häftlings aus einem Krankenhaus in Essen ist der 25-Jährige gefasst worden. - © Symbolbild: Pixabay
Vier Tage nach der Flucht eines Häftlings aus einem Krankenhaus in Essen ist der 25-Jährige gefasst worden. | © Symbolbild: Pixabay

Festgenommen Häftling nach Flucht aus Essener Krankenhaus gefasst

Bevor er am Donnerstag floh, wurde der Untersuchungshäftling seit mehreren Tagen in Essen stationär behandelt.

17.01.2022 | Stand 17.01.2022, 15:27 Uhr

Essen (dpa/lnw). Vier Tage nach der Flucht eines Häftlings aus einem Krankenhaus in Essen ist der 25-Jährige gefasst worden.

Wegen der Behandlung seiner alten Verletzungen hatte sich der Mann am Montag im selben Krankenhaus gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Nach Angaben eines Sprechers hatte das Krankenhaus die Polizei gerufen.

Vor seiner Flucht am Donnerstag wurde der Untersuchungshäftling seit mehreren Tagen in Essen stationär behandelt. Nach Informationen des Justizministeriums an Abgeordnete im Rechtsausschuss des Landtags war der Mann bei einem Toilettengang geflohen. Er saß dem Ministerium zufolge seit dem 19. November wegen Betrugs in Untersuchungshaft.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.