Anderes Leben: Wegen einer Verweigerung der Masken- oder Testpflicht gehen in NRW Hunderte Kinder nicht zur Schule. Pädagogen befürchten Bildungsrückstände und Isolation. - © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt
Anderes Leben: Wegen einer Verweigerung der Masken- oder Testpflicht gehen in NRW Hunderte Kinder nicht zur Schule. Pädagogen befürchten Bildungsrückstände und Isolation. | © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt
NW Plus Logo Land duldet Verstöße

Hunderte Kinder in NRW gehen wegen Testpflicht nicht zur Schule

In vielen Fällen fehlen die Kinder schon seit über einem Jahr. Aufgrund einer Anordnung des Schulministeriums fehlt Schulleitern jegliche Handhabe, dagegen vorzugehen.

Anneke Quasdorf

Allein im Regierungsbezirk Detmold sind es mindestens 200 Kinder, die  im Dezember 2021 nicht mehr zur Schule gegangen sind - weil ihre Eltern dem Testen nicht zustimmen. In NRW waren es im Dezember mehr als 900. Ob und wie sie Bildung erfahren: unklar. Die Zahl schwankt, weil sie von Bezirksregierung und Schulministerium wöchentlich ermittelt wird. So fehlten im Regierungsbezirk Detmold beispielsweise in Kalenderwoche 51 sogar 213 Schüler, in Woche 40 waren es 213, in Woche 34 waren es 195. Laut einer Sprecherin sind das aber nur die ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG