Viele Kreise in NRW haben ihre Corona-Impfzentren reaktiviert, damit möglichst schnell möglichst viele Menschen geschützt sind. - © picture alliance
Viele Kreise in NRW haben ihre Corona-Impfzentren reaktiviert, damit möglichst schnell möglichst viele Menschen geschützt sind. | © picture alliance
NW Plus Logo "Schieflage entstanden"

Pflegerin aus OWL sauer: Impfzentren zahlen doppelten Kliniklohn

Wechselt eine Pflegekraft vom Krankenhaus ins Impfzentrum, kann sie ihren Stundenlohn von 21 auf 40 Euro erhöhen. Manuela P. aus OWL legt ihr Gehalt offen und kritisiert die mangelnde Wertschätzung.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld/Düsseldorf. Die Corona-Pandemie belastet das Personal im gesamten Gesundheitswesen bis heute massiv. Trotzdem engagieren sich viele Ärzte, Pfleger und andere medizinische Fachkräfte zusätzlich in Impfzentren, um möglichst viele Menschen möglichst schnell mit Impfungen vor dem Coronavirus zu schützen. Dazu zählt 2021 auch Krankenpflegerin Manuela P. (Name von der Redaktion geändert), die sich neben ihrer Vollzeitstelle in einem Krankenhaus in OWL neun Monaten lang in einem Impfzentrum engagiert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG