0
Bei der bislang letzten „Stunde der Wintervögel“ im Januar 2021 wurde der Spatz am häufigsten gesichtet. - © Pixabay
Bei der bislang letzten „Stunde der Wintervögel“ im Januar 2021 wurde der Spatz am häufigsten gesichtet. | © Pixabay

Mitmach-Aktion Nabu ruft am Wochenende wieder zur Vogelzählung auf

Wie viele Vögel flattern im Garten herum, wer pickt am Vogelhäuschen? Die vielen einzelnen Beobachtungen erbringen wichtige Erkenntnisse.

04.01.2022 | Stand 04.01.2022, 10:56 Uhr

Berlin (epd). Der Naturschutzbund (Nabu) lädt am Wochenende wieder zur bundesweiten Vogelzählung ein. Naturfreunde sind dazu aufgerufen, im Zeitraum zwischen Dreikönigstag (6. Januar) und Sonntag (9. Januar) eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und dem Nabu zu melden. Je mehr Menschen mitmachten, desto aussagekräftiger würden die Ergebnisse, erklärte der Umweltverband am Dienstag in Berlin.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG