0
Tafel-Mitarbeiterinnen bedienen Kunden in der Vorweihnachtszeit. - © picture alliance/dpa
Tafel-Mitarbeiterinnen bedienen Kunden in der Vorweihnachtszeit. | © picture alliance/dpa

Lebensmittel-Spenden Tafeln in NRW leiden unter deutlich höheren Preisen

Mehr als 350.000 Menschen nehmen in NRW die Hilfe von Tafeln in Anspruch, um satt zu werden. Die aktuelle Preisexplosion für Transport und Energie trifft die Tafeln hart.

Rolf Schraa
26.12.2021 | Stand 26.12.2021, 15:43 Uhr

Neuss. Die Tafeln in Nordrhein-Westfalen leiden unter den stark gestiegenen Energiekosten und vielfach hohen kommunalen Gebühren etwa für die Müllbeseitigung. Da sie gleichzeitig ihr Lebensmittelangebot an arme Menschen weiter ausbauen wollen, wünschen die Tafeln sich eine feste staatliche Grundfinanzierung für die sechs NRW-weit aufgebauten Verteilzentren und die Landesgeschäftsstelle.

Mehr zum Thema