0
Im Netz erreichen Plenums-Diskussionen schnell eine breite Masse - die reagiert. - © Symbolbild: Pixabay
Im Netz erreichen Plenums-Diskussionen schnell eine breite Masse - die reagiert. | © Symbolbild: Pixabay

Ordnungsruf im Netz NRW-Landtag will Abgeordneten-Zwischenrufe übers Internet ahnden

Statt im Landtag in die Reden von anderen Abgeordneten hineinzurufen, twittern manche Abgeordnete einfach ihren Unmut von ihrem Sitzplatz im Parlament heraus.

23.12.2021 | Stand 23.12.2021, 12:52 Uhr

Düsseldorf (dpa). Das Präsidium des nordrhein-westfälischen Landtags will verbale Ausfälle von Abgeordneten übers Internet in Zukunft ahnden. „Wir erleben gerade einen neuen Trend, dass sich Zwischenrufe ins Netz verlagern. Dann wird aus dem Plenum heraus sitzungsbegleitend getwittert. Dann kommt eine Reaktion, die aus dem Social-Media-Bereich wieder ins Parlament hineingetragen wird“, sagte Landtagspräsident André Kuper (CDU) der Düsseldorfer Rheinischen Post.

Mehr zum Thema