0
Der Rettungshubschrauber "Christoph 13" fliegt Einsätze in ganz Ostwestfalen-Lippe. Er wird häufig zu Unfallorten gerufen (Symbolfoto). - © Gerald Dunkel
Der Rettungshubschrauber "Christoph 13" fliegt Einsätze in ganz Ostwestfalen-Lippe. Er wird häufig zu Unfallorten gerufen (Symbolfoto). | © Gerald Dunkel

Gesundheit Die "Retter in Orange" werden 50 - auch "Christoph 13" gehört dazu

Der Helikopter absolvierte in der Region bisher gut 54.000 Einsätze

Matthias Bungeroth
22.12.2021 | Stand 22.12.2021, 16:48 Uhr |

Bielefeld/Köln. Wenn wir sie am Himmel sehen, wissen wir, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Doch es ist zugleich ein gutes Gefühl zu wissen, dass es sie gibt, die Hubschrauber der Luftrettung. Am 22. Dezember vor 50 Jahren wurde vom Bund der erste Zivilschutz-Hubschrauber (ZSH) in Dienst gestellt, er hieß „Christoph 3". Aktuell sind bundesweit 18 ZSH im Einsatz, darunter seit dem 3. Juli 1976 auch der in Bielefeld stationierte Helikopter „Christoph 13".

Mehr zum Thema