0
Mit Stand vom Montag weist das Robert-Koch-Institut für NRW 18 bestätigte Fälle mit der neuen Variante des Coronavirus aus. - © Pixabay/Symbolfoto
Mit Stand vom Montag weist das Robert-Koch-Institut für NRW 18 bestätigte Fälle mit der neuen Variante des Coronavirus aus. | © Pixabay/Symbolfoto

Neue Regel in NRW Auch für Geimpfte: Quarantäne nach Kontakt mit Omikron-Infizierten

Die Gesundheitsämter können sowohl für Haushaltsangehörige als auch für andere Kontaktpersonen von Infizierten mit besorgniserregenden Varianten 14 Tage Quarantäne anordnen.

09.12.2021 | Stand 09.12.2021, 18:13 Uhr

Düsseldorf (dpa/peh). Wer mit einem nachweislich mit der Omikron-Variante des Coronavirus Infizierten Kontakt hatte, muss trotz eigener Immunisierung mit zweiwöchiger Quarantänepflicht rechnen. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerium hat die Verordnung mit den Regeln dazu geändert.

Mehr zum Thema