0
Eine entsprechende Empfehlung der Stiko gibt es bislang jedoch nicht - die werde jedoch zeitnah erwartet, unterstrich das NRW-Gesundheitsministerium. - © dpa-Bildfunk
Eine entsprechende Empfehlung der Stiko gibt es bislang jedoch nicht - die werde jedoch zeitnah erwartet, unterstrich das NRW-Gesundheitsministerium. | © dpa-Bildfunk

Impfstart auch in OWL Corona-Impfungen für Kinder ab kommender Woche möglich

Ab dem 17. Dezember sollen sich auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren impfen lassen können. Möglichst kindgerecht in den Praxen der Kinder- und Jugendärzte.

08.12.2021 | Stand 10.12.2021, 18:59 Uhr

Düsseldorf (dpa/kthi/peh). In den Impfstellen der Kommunen und Kreise soll es für Kinder zwischen fünf und elf Jahren ab Freitag, den 17. Dezember ein Impfangebot geben. Mindestens die Hälfte der Kinderimpfungen dort soll mit Termin vergeben werden, teilte das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Allerdings solle der Schwerpunkt der Kinderimpfungen in den Praxen der Kinder- und Jugendärzte liegen, damit die Impfungen möglichst kindgerecht verlaufen und dem besonderen medizinischen Beratungsbedarf der Eltern entsprochen werden könne, hieß es weiter.

Mehr zum Thema