Kalt und ungemütlich: Normalerweise wollen die wenigsten Paare im Februar heiraten. Im kommenden Jahr sieht das ganz anders aus. - © picture alliance / dpa | Axel Heimken
Kalt und ungemütlich: Normalerweise wollen die wenigsten Paare im Februar heiraten. Im kommenden Jahr sieht das ganz anders aus. | © picture alliance / dpa | Axel Heimken
NW Plus Logo Ansturm

Schnapszahl-Hochzeit am 22.2.22 - in OWL kaum noch Termine frei

Normalerweise gehört der Februar zu den unbeliebtesten Trau-Monaten. Das sieht im nächsten Jahr ganz anders aus. Doch warum finden Paare besondere Daten eigentlich so wichtig?

Anneke Quasdorf

Ein unter Umständen nasskalter, schnöder Dienstag im Februar - nicht gerade das Top-Datum für eine Hochzeit. Im kommenden Jahr ist so ein Dienstag aber der 22.2.2022 - und deshalb heiß begehrt bei Brautpaaren in OWL. Das Standesamt Rheda-Wiedenbrück ist an diesem Tag bereits seit September ausgebucht. "Alle sieben Termine sind weg", sagt ein Sprecher der Stadt auf Anfrage von nw.de. "Weitere werden wir auch nicht mehr anbieten, weil wir die Paare nicht wie am Fließband durchwinken wollen." Auch der 2.2.2022 sei bereits ausgebucht. "Ansonsten ist der Februar noch relativ frei...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG