Ende September wurden die letzten Impfzentren geschlossen. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Ende September wurden die letzten Impfzentren geschlossen. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Corona-Pandemie Booster-Impfung: War die Schließung der Impfzentren ein Fehler?

Der Andrang auf die Booster-Impfungen ist groß - und bald noch größer. Die Kreise in OWL haben reagiert. Experten kritisieren eine fehlende Priorisierung.

Katharina Thiel

Bielefeld. Wer sich aktuell um einen Termin zur Booster-Impfung bemüht, erhält nicht selten die Antwort: "Nächstes Jahr wieder." Die Nachfrage ist riesig, Hausarztpraxen und andere Stellen mit Impfangeboten kommen kaum hinterher. Nicht nur ältere Menschen und Risikogruppen melden sich. Alle über 18-Jährige sollen schon vor Ablauf der Sechsmonatsfrist Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus verabreicht bekommen, empfiehlt der geschäftsführende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG