Sehr umstritten: Grundsätzlich dürfen Schüler im Klassenzimmer die Maske abnehmen. Das schafft an vielen Schulen Probleme.  - © picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Sehr umstritten: Grundsätzlich dürfen Schüler im Klassenzimmer die Maske abnehmen. Das schafft an vielen Schulen Probleme.  | © picture alliance/dpa | Guido Kirchner
NW Plus Logo "Große Verunsicherung"

Maskenfreiheit unterwandert? So urteilen Lehrer und Schüler in OWL

Schulministerin Gebauer hat davor gewarnt, Schüler unter Druck zu setzen. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Corona-Fälle an Schulen mehr als verdoppelt - eine explosive Gemengelage.

Anneke Quasdorf

Die Maske für Schüler, sie war von Anfang an umstritten und sorgt für erhitzte Gemüter. Vergangene Woche goss Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) erneut ordentlich Öl ins Feuer, als sie Kommunen und Schulleitungen warnte, die derzeitig gültige Maskenfreiheit im Unterricht zu unterwandern und Druck auf Schüler auszuüben. Doch ist das Klima an Schulen tatsächlich derart repressiv? "Wir haben solche Fälle nicht zugetragen bekommen", sagt Pia Sophie Kogler, Mitglied im Vorstand der Landesschüler*innenvertretung NRW. "Ausschließen können wir nicht, dass es solche Situationen an Schulen gibt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG