Die Pflege in der Intensivmedizin ist hart, aber für viele Pflegekräfte auch eine sehr erfüllende Aufgabe. - © picture alliance
Die Pflege in der Intensivmedizin ist hart, aber für viele Pflegekräfte auch eine sehr erfüllende Aufgabe. | © picture alliance

NW Plus Logo Immer mehr Intensivfälle Die Wut eines Pflegers über Ungeimpfte: "All das Leid ist den meisten egal"

Alexander M. brennt für seine Arbeit auf der Intensivstation, doch die steigende Zahl vermeidbarer Covid-19-Erkrankungen erschüttert den Profi. Mit offenen Worten schildert der Bielefelder seine Erlebnisse.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld. Die Zahl der Covid-19-Patienten in Krankenhäusern steigt wieder deutlich. 2.332 Betroffene sind nach einer Infektion mit dem Coronavirus derzeit so schwer erkrankt, dass sie intensivmedizinisch versorgt werden müssen. Zwar steigt mit der Impfquote auch die Zahl der Impfdurchbrüche, doch die meisten Covid-19-Intensivpatienten sind nicht geimpft.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema