0
Peter Biesenbach (CDU), Justizminister von Nordrhein-Westfalen. - © picture alliance/dpa
Peter Biesenbach (CDU), Justizminister von Nordrhein-Westfalen. | © picture alliance/dpa

Erste Taskforce-Bilanz Sexueller Missbrauch in NRW: Über 3.800 Verfahren in 15 Monaten

Fast 4.000 Verfahren hat die Taskforce sexueller Missbrauch für NRW in 15 Monaten eingeleitet. Der Einsatz der Arbeitsgruppe soll ein dauerhafter werden.

20.10.2021 | Stand 20.10.2021, 14:15 Uhr

Düsseldorf (dpa). Im Kampf gegen Missbrauchsdarstellungen von Kindern und Jugendlichen im Internet hat eine bei der Staatsanwaltschaft Köln angesiedelte Taskforce in den zurückliegenden 15 Monaten mehr als 3.800 Ermittlungsverfahren gegen mehr als 4.100 Beschuldigte eingeleitet. Diese Bilanz stellte Justizminister Peter Biesenbach (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf vor. Die bei der Zentralstelle Cybercrime NRW (ZAC) angesiedelten acht Staatsanwälte um den Leiter Markus Hartmann werde nach der Erprobung von über einem Jahr als dauerhafte Einrichtung etabliert, sagte Biesenbach bei der Vorstellung einer ersten Bilanz. Ursprünglich war die Taskforce bis Ende 2021 befristet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG