Auch in OWL - wie hier in Löhne (Kreis Herford) - werden immer wieder Geldautomaten gesprengt.  - © Felix Eisele
Auch in OWL - wie hier in Löhne (Kreis Herford) - werden immer wieder Geldautomaten gesprengt.  | © Felix Eisele
NW Plus Logo Auch OWL im Fokus Krimineller

Trotz Polizeierfolgen nehmen Geldautomatensprengungen weiter zu

Trotz mancher Fahndungserfolge nimmt die Zahl der Geldautomatensprengungen in Niedersachsen und Deutschland weiter zu. Kriminalitätsexperten sehen die Banken in der Pflicht, mehr Vorsorge zu treffen.

Elmar Stephan

Osnabrück. Sie kommen meist in der Nacht mit schnellen Wagen angefahren. Innerhalb von Minuten haben die Täter einen Geldautomaten gesprengt, richten riesigen Schaden an und gefährden andere Menschen. Ebenso schnell wie sie gekommen sind, sind sie auch wieder weggefahren. Allein die Beute bei Geldautomatensprengungen lag in Deutschland im vergangenen Jahr nach einer Statistik des Bundeskriminalamtes bei 17,1 Millionen Euro, 12,5 Prozent mehr als noch 2019. „...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG