Das Atomkraftwerk Grohnde wird Ende des Jahres abgeschaltet. - © Archiv: Patrick Menzel
Das Atomkraftwerk Grohnde wird Ende des Jahres abgeschaltet. | © Archiv: Patrick Menzel
NW Plus Logo Logistischer Kraftakt

Wie das Kernkraftwerk Grohnde auf seinen Rückbau vorbereitet wird

Das Kernkraftwerk an der Weser, an dem auch die Stadtwerke Bielefeld Anteile halten, geht Ende des Jahres vom Netz. Es abzubauen wird Jahre dauern.

Magdalena Tröndle

Grohnde. Noch sieht es auf dem Gelände des Kernkraftwerks Grohnde in Emmerthal bei Hameln nicht so aus, also würde hier bald eine große Baustelle entstehen. Lediglich ein paar Bauzäune und eine Halle, die vor dem Reaktorgebäude aufgebaut wird, deuten an, dass bei dem Kraftwerk bald alles anders wird. Nach 36 Jahren Betrieb geht das Kernkraftwerk Grohnde Ende des Jahres vom Netz. Die Stilllegung ist Teil des 2011 beschlossenen Atomausstiegs. Der Betreiber Preussenelektra rechnet damit, dass allein der nukleare Rückbau rund 15 Jahre dauern wird...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema