Wer ab dem 11. Oktober in Apotheken oder Zentren einen Schnelltest durchführen lassen will, muss das in der Regel selber bezahlen. - © Symbolbild: Pixabay
Wer ab dem 11. Oktober in Apotheken oder Zentren einen Schnelltest durchführen lassen will, muss das in der Regel selber bezahlen. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Fragen und Antworten

Coronatests bald kostenpflichtig - für wen das wann gilt und was sie kosten

Schnelltests konnte man an vielen Ecken machen. Vom kommenden Montag an sind sie kostenpflichtig. Ungeimpfte benötigen die Tests weiterhin - etwa im Restaurant.

Bielefeld (jw/nw/dpa). Für das Restaurant, den Sport oder die Party - wer nicht geimpft oder genesen ist, braucht je nach Art der Veranstaltung schon seit einigen Monaten einen Schnell- oder PCR-Test. Bislang waren die sogenannten Bürgertests kostenlos und an vielen Stellen in OWL verfügbar. Das ändert sich in der kommenden Woche. Eine Übersicht über die wichtigsten Fragen: Was genau ändert sich? Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten haben das Ende der seit Anfang März vom Bund finanzierten Bürgertests für alle ab dem 11. Oktober beschlossen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG