0
Prozess in Münster - © Foto: Guido Kirchner/dpa
Die Angeklagte zu Beginn des Prozesses im Missbrauchskomplex Münster. Jetzt fiel das Urteil. | © Foto: Guido Kirchner/dpa

Beihilfe durch Unterlassung Missbrauchskomplex Münster: Mehr als sieben Jahre Haft für Mutter

Ihr Lebensgefährte ist bereits verurteilt. Jetzt fiel das Urteil gegen die Mutter eines von zahlreichen Männern mehrfach schwer vergewaltigen Jungen.

06.10.2021 | Stand 06.10.2021, 18:04 Uhr

Münster (dpa). Die Mutter eines Opfers im Missbrauchskomplex Münster soll nach einem Urteil des Landgerichts wegen Beihilfe durch Unterlassung für sieben Jahre und neun Monate in Haft. Nach Überzeugung der Richter wusste die Mutter, dass ihr damaliger Lebensgefährte ihren Sohn schwer sexuell missbrauchte. Die heute 32-Jährige habe die Vergewaltigungen aber nicht verhindert, hieß es in der Urteilsverkündung am Mittwoch in Münster.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG