Das Interesse an Drittimpfungen zum Schutz gegen das Coronavirus ist groß. - © picture alliance
Das Interesse an Drittimpfungen zum Schutz gegen das Coronavirus ist groß. | © picture alliance
NW Plus Logo Grünes Licht der EMA

Genehmigung für Booster-Impfungen: Das müssen Impfwillige jetzt wissen

In Deutschland hat jeder Bürger ab dem 18. Lebensjahr Anspruch auf einen Booster. Doch wem wird der dritte Piks empfohlen?

Carolin Nieder-Entgelmeier

Berlin/Bünde. Seit September haben Bürger in Deutschland Anspruch auf eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus, wenn die Impfserie bereits sechs Monate zurück liegt. Inzwischen hat auch die Europäische Arzneimittel-Agentur Booster mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer genehmigt und die Ständige Impfkommission hat eine erste Empfehlung abgegeben. Das Interesse ist groß: Allein in Westfalen-Lippe wurden bereits mehr als 86.500 Drittimpfungen verabreicht. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Drittimpfungen: Ist Corona-Impfstoff für Auffrischungsimpfungen zugelassen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG