Nur in wenigen Klassenzimmern stehen mobile Luftfiltergeräte. Vielerorts wird das vorerst so bleiben - trotz Zuschüssen von Land und Bund. - © picture alliance/dpa
Nur in wenigen Klassenzimmern stehen mobile Luftfiltergeräte. Vielerorts wird das vorerst so bleiben - trotz Zuschüssen von Land und Bund. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Corona-Schutzmaßnahme

Deshalb bekommen nicht alle Schulen in OWL Luftfilter

90 Millionen Euro stellt das Land NRW für Lüftungsanlagen bereit. Diese werden bislang jedoch kaum abgefragt. Auch in OWL wollen einige Kommunen die Fördergelder gar nicht nutzen.

Julia Lichtnecker

Düsseldorf. Sinnvolle Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie oder teure, energieintensive Geräte mit kaum Nutzen? Bei dem Thema Luftfilter gehen die Meinungen deutlich auseinander. Das zeigt sich auch in den Kommunen in OWL. Während einige Klassenzimmer schon mit mobilen Geräten ausgestattet sind, wird der Anschaffung andernorts eine Absage erteilt. Und das, obwohl das Land NRW erneut Fördergelder in Höhe von 90,4 Millionen Euro für Träger von Schulen und Kitas bereitgestellt hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema