Die Errichtung einer Pflegekammer in NRW polarisiert. - © Picture Alliance/dpa
Die Errichtung einer Pflegekammer in NRW polarisiert. | © Picture Alliance/dpa
NW Plus Logo Umstrittene Errichtung

Neue Details zur Pflegekammer NRW - Laumann gegen Vollbefragung

Der Widerstand im Land formiert sich weiter. Die Organisatoren der Kammer veröffentlichen erste Einzelheiten - über die Höhe des Mitgliedsbeitrags.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Die nicht unumstrittene Errichtung einer Pflegekammer für NRW geht in die nächste Runde. Wie die Organisatoren jetzt bekanntgaben, soll der monatlich verpflichtende Mitgliedsbeitrag bei maximal fünf Euro liegen. Die Forderung nach einer Vollbefragung aller Pflegekräfte im Land leht NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann indes ab. Der Errichtungsausschuss sieht dafür hingegen einen Spielraum. Wie mehrfach berichtet, sollen sich alle rund 220.000 Pflegenden in NRW ab März 2022 in einer Kammer versammeln, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema