Drei Schüler testen sich unter der Aufsicht ihrer Lehrerin auf das Coronavirus. In weiterführenden Schulen in NRW testen sich Schüler und Mitarbeiter drei Mal pro Woche. - © picture alliance
Drei Schüler testen sich unter der Aufsicht ihrer Lehrerin auf das Coronavirus. In weiterführenden Schulen in NRW testen sich Schüler und Mitarbeiter drei Mal pro Woche. | © picture alliance
NW Plus Logo Corona-Schutz

Trotz Schulpflicht: Ohne Corona-Test kein Unterricht

Es gibt Eltern, die ihren Kinder Corona-Tests verbieten. In solchen Fällen werden die Schüler vom Unterricht ausgeschlossen. Bei der Masern-Impfpflicht läuft das anders.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Düsseldorf. Damit der Schulbesuch während der Corona-Pandemie möglichst sicher ist, gilt an allen Schulen in NRW eine Testpflicht. Alle Schüler sowie das Personal in den Schulen werden regelmäßig auf das Coronavirus getestet. An weiterführenden Schulen drei Mal pro Woche und an den anderen Schulen zwei Mal pro Woche. Doch es gibt Eltern, die die Corona-Tests ihrer Kinder nicht gestatten. In solchen Fällen stehen Schulen vor einem Problem, denn neben der Testpflicht gilt auch die Pflicht zum Schulbesuch...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG