Der Campingplatz in Lügde. - © dpa
Der Campingplatz in Lügde. | © dpa
NW Plus Logo Missbrauchskomplex

Auch bei Regierungswechsel: Lügde-Ausschuss soll fortgesetzt werden

Die Fraktionen wollen, dass der Ausschuss ab Mai 2022 wiedereingesetzt wird. Zeugen sollen nur noch bis Herbst befragt werden.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Mehr als 100 Zeugen hat der Parlamentarische Untersuchungsausschuss im Landtag vernommen, der sich mit den schweren sexuellen Missbrauchsfällen an Kindern auf dem Campingplatz in Lügde beschäftigt. Jetzt ist klar, was sich schon länger abgezeichnet hatte: Die noch verbleibende Zeit bis zum Ende der Legislaturperiode wird nicht mehr ausreichen, um den Untersuchungsauftrag vollständig abzuschließen. Die Fraktionen von CDU, SPD, FDP und Grünen im Landtag wenden sich deshalb mit einer gemeinsamen Erklärung an die Öffentlichkeit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG