Trotz Empfehlung und Angebot sind noch immer 40 Prozent der 18- bis 59-Jährigen sowie 18 Prozent ab 60 Jahren nicht gegen das Coronavirus geimpft. - © picture alliance
Trotz Empfehlung und Angebot sind noch immer 40 Prozent der 18- bis 59-Jährigen sowie 18 Prozent ab 60 Jahren nicht gegen das Coronavirus geimpft. | © picture alliance

NW Plus Logo Impfdebatte um Joshua Kimmich Faktencheck: Die acht häufigsten Gründe gegen das Impfen

Viele Erwachsene sind noch nicht gegen das Coronavirus geimpft. Wir haben mit Experten aus OWL über die Beweggründe und die Sorgen der Ungeimpften gesprochen.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Detmold/Bielefeld. Angesichts weiter steigender Corona-Zahlen wirbt die Bundesregierung erneut für mehr Impfungen und mahnt zur Vorsicht im Herbst und Winter. Auch in den Kliniken werden wieder mehr Patienten mit dem Virus behandelt. Die Bundesregierung verwies auf eine immer noch vergleichsweise große Zahl von Ungeimpften. Doch woran liegt es, dass sich viele Erwachsene trotz Empfehlung und Angebot nicht impfen lassen?

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema