Frauen mit Kinderwunsch, in der Schwangerschaft oder Stillzeit sind häufig verunsichert, weil rund um die Corona-Schutzimpfung viele Verschwörungsmythen verbreitet werden. - © picture alliance
Frauen mit Kinderwunsch, in der Schwangerschaft oder Stillzeit sind häufig verunsichert, weil rund um die Corona-Schutzimpfung viele Verschwörungsmythen verbreitet werden. | © picture alliance
NW Plus Logo Corona-Schutzimpfung

Frauen im Fokus von Impfgegnern: Das sollten Betroffene jetzt wissen

Frauen mit Kinderwunsch, in der Schwangerschaft oder Stillzeit sind häufig verunsichert, weil sich Verschwörungsmythen rund um die Impfung hartnäckig halten.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld/Berlin. 62 Prozent der Deutschen verfügen inzwischen über einen vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus. Damit liegt die deutsche Impfquote im internationalen Vergleich sehr hoch, doch das Impftempo stockt, weil sich viele Menschen gegen eine Impfung entscheiden. Laut einer Studie der Universität Erfurt lehnen jedoch lediglich zehn Prozent der Bevölkerung eine Impfung kategorisch ab, der große Rest zögert nur. Frauen vor allem aus Unsicherheit, wie die Untersuchung zeigt. Denn kaum eine andere Gruppe steht so im Fokus von ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG